Die Tour läuft!

Vorgestern, am 16.1.2018, haben wir in der Oberfrankenhalle zu Bayreuth die Premiere gespielt: "Schnell mal was Gutes", die Koch-Late-Night mit Alexander Herrmann und meiner Bescheidenheit, ist unterwegs und auf Tour!

Der Höhepunkt eines jeden Abends ist das "Blind Cooking", die letzte Nummer, bei der Alexander jemanden aus dem Publikum, der bis dahin noch nie wirklich gekocht hat, coacht, ein Dessert zuzubereiten. Hatten wir gedacht, Reinhardt bei der Vorpremiere in Rust wäre nicht mehr zu toppen ("sind das hier Sauerkirschen?" während er mir siegessicher Himbeeren in die Kamera zeigt), konnte Peter da locker einen draufsetzen: ich habe mir in mein Tourtagebuch schlicht "Küchengerätemassaker" notiert und danach brauchte die ganze Crew erst einmal einen kräftigen Schnaps und das Publikum vermutlich auch - wegen der Krämpfe im Bauch vor Lachen!

Nach meiner Premiere in einer Koje im Nightliner war ich dann doch froh, am Off-Tag in der Hauptstadt in einem Hotelbett zu nächtigen - heute geht's dann ins Berliner Tempodrom, einem wunderschönen Event-Tempel, der mit über 2500 Zuschauern gut gefüllt sein wird! Die Bühne steht und Ich bin gleichermaßen aufgeregt und gespannt!